Gefahrguteinheit FW Loitz

Gefahrguteinheit

 

13 Kameraden/-innen haben sich abermals bereit erklärt, ihr Ehrenamt zu erweitern und sich damit für die Arbeit im Gefahrgutzug Nord des Landkreis VG entschieden. Diese Einsatzkräfte werden speziell ausgebildet und können bei Schadenslagen mit gefährlichen Stoffen zum Einsatz kommen.

Aufgaben:

Unser Aufgabengebiet umfasst die Abwehr von Gefahren für Mensch und Umwelt bei Unfällen mit gefährlichen Stoffen. Dies können z.B.  das Ausströmen von Gasen oder  Unfälle von Tankfahrzeugen sein.

Ausbildung:

Neben der allgemeinen Feuerwehrausbildung finden für die Kräfte der Gefahrguteinheit Spezialausbildungen statt. Inhalte dieser Ausbildungen sind u.a. der Umgang mit CSA-Anzügen, Auffangmaterialien und Umfüllpumpen.

Schutzausrüstung:

Besondere Gefahren bedürfen einer besonderen Schutzausrüstung. Da die normale Schutzkleidung nur ein Schutz vor mechanischer Verletzung bietet, kommt im Gefahrgutzug eine erweiterte Schutzkleidung, der Chemikalienschutzanzug, zum Einsatz.

Geräte:

Die speziellen Geräte, die bei Schadenslagen mit gefährlichen Stoffen zum Einsatz kommen, befinden sich auf einem Gerätewagen der FFW Gützkow.

 


Ausbildung am: 03.03.2017


Ausbildung am: 22.07.2016

Erste Ausbildung der Gefahrguteinheit

Nachdem wir schon zu einzelnen Übungen des Gefahrgutzuges des Landkreises VG gerufen wurden, fand nun auch am 22.7.2016 die erste Ausbildung unserer Gefahrguteinheit vor Ort statt. Die Ausbildung übernahm der Kam. Lars Cornelius ( FFW Torgelow). Unterstützt wurde er von Kameraden der FFW Gützkow und ihrem  GW-G2. In dieser Ausbildung  ging es um  die Bedienung aller Pumpen.

Diese Art der speziellen Ausbildung soll in Zukunft regelmäßig stattfinden, damit alle Kameraden im Einsatzfall sicher und schnell mit allen Geräten arbeiten können.